Yearbook 2008. BrewingScience - Monatsschrift für Brauwissenschaft (in English)


Yearbook 2008. BrewingScience - Monatsschrift für Brauwissenschaft (in English)

Artikel-Nr.: 0818
Verkaufspreis 99,00 €
19,00

Preis inkl. MwSt.

Versandgewicht: 542 g


Mögliche Versandmethoden: EU Zone 1 (A, B, DK, NL, L); Lieferzeit 3-4 Arbeitstage, Inland (Deutschland), Welt Zone 1(CH, LI, MC), Welt Zone 2 (AD, ES, HU, UK, IT, SM, SI, SK, SE ), Welt Zone 3, Welt Zone 6, Welt Zone 4, Welt Zone 5

180 S., kartoniert, 21,0 x 29,6 cm, 1. Auflage 2008.

Themenvielfalt in der Brauwissenschaft

Selbst wenn die Brauwirtschaft im vergangenen Jahr maßgeblich von einem Thema, nämlich der Qualität der Brauerei-Rohstoffe, beherrscht wurde, so zeigt die Forschung ein sehr viel breiteres Themenspektrum. Dies schlägt sich auch in der Themenvielfalt des Jahrbuchs 2008 vonBrewingScience - Monatsschrift für Brauwissenschaft nieder, mit dem wir Sie auf einen Blick über alle hier im vergangenen Jahr online publizierten wissenschaftlichen Fachartikel informieren möchten.

Natürlich gibt es im vorliegenden Jahrbuch diverse Arbeiten im Rohstoff- und Mälzungsbereich: Sie befassen sich mit Primärem Gushing, mit der Vermälzbarkeit von Tef oder "The content of water-soluble bioactive compounds during the malting process of spelt wheat". Spannende Fachartikel gab es auch im Sudhaus-Bereich mit neusten Erkenntnissen zur Würzekochung, z. Bsp. "The characterization and quantification of thermal load during wort boiling oder die vaporisation of aromatic components". Ein anderer Beitrag beschäftig sich mit "The impact of liquid adjuncts and barley on wort and beer quality".

Gleich mehrere Artikel haben Hopfen bzw. Hopfenprodukte im Fokus, wobei der Einfluss verschiedener Inhaltsstoffe auf das Bier und die Geschmacksstabilität beleuchtet wird. Ein interessantes Thema, da die Branche wieder verstärkt nach Möglichkeiten zur Differenzierung des Bieres anhand der Inhaltsstoffe sucht.

Nach wie vor Forschungsbedarf zeigt sich beim Thema Gärung. Ein Beitrag dieser Ausgabe beschäftigt sich mit den Unterschieden der Hefequalität innerhalb des Konus eines zylindrokonischen Tanks, während sich ein anderer Artikel mit der "Applicability of isomaltulose and the effect on microbiological stability" auseinandersetzt.

Traditionell stark vertreten sind im Forschungssektor Fragestellungen zur Optimierung der Analytik. Im aktuellen Jahrbuch gibt es Beiträge zur Eiweiß-, Sauerstoffanalytik oder auch zur Messung von Wasserdampfdurchlässigkeit bei PET-Flaschen, womit wir im Verpackungsbereich angekommen sind. Eine andere, sehr interessante Arbeit beschreibt, wie mittels "Finite element simulation" die Basis für das Erkennen des Vibrationsverhaltens bei Flaschenkästen erarbeitet wurde. "By a pre-trained artifical neural network" können nun Kästen mit nicht sichtbaren Schäden aussortiert werden. Eine Arbeit von ebenso hoher Praxisrelevanz hinsichtlich Verbraucherschutz wie auch von höchstem mathematischem Anspruch.

Interessante Themen mit großen Chancen für die Umsetzung in die Praxis. Forschungsergebnisse und Innovationen, die es einer breiteren Leserschaft zu vermitteln gilt. Für die, die wissen wollen, woran die Forschung gerade arbeitet, sind die Abstracts der in der BrewingScience - Monatsschrift für Brauwissenschaft publizierten Fachartikel auf den Internetseiten www.brauwelt.de; www.brauweltinternational.com und www.brewingscience.de frei zugänglich. Der vollständige Inhalt bleibt den Abonnenten der BrewingScience vorbehalten.

Diese Kategorie durchsuchen: BrewingScience